Die Idee zu einem Besuch stand schon lange an.

Nun nahmen wir den 125. Todestag Vincent van Goghs zum Anlass, das Kröller-Müller Museum und den Nationalpark ‚De Hoge Veluwe‘ zu besuchen.

Nicht nur Van Gogh Bilder sind in diesem Museum zu bewundern, darüber hinaus wurden viele Spitzenwerke namhafter Meister wie Claude Monet, Georges Seurat, Pablo Picasso, Auguste Renoir, um nur einige zu nennen von Helene Krölle-Müller und Ihrem Mann Anton im Laufe der Jahre 1907 - 1922 angeschafft.

 

        Weitere Einzelheiten entnehmen Sie dem Besuchsbericht von Eva-Maria Tiemann.

        Der Besuch fand am 21. Mai 2015 statt.

 

 

 

Klicken Sie auf auf die gewünschte Inhaltsleiste und auf den blau unterlegten Link um die Slideshow zu öffnen.


Für die Bedienung der Slideshows benutzen Sie die angezeigte Werkzeugleiste rechts.           

Nach einem kleinen Stau auf der Hinfahrt haben wir das Museum noch pünktlich für die geplante Führung mit zwei Moderatoren erreicht.

 

  Ankunft im Museum

Mit nahezu 90 Gemälden und rund 180 Zeichnungen besitzt das Museum die zweitgrößte Van-Gogh-Sammlung der Welt.

Hier sind einige Exemplare der Künstler zu sehen.

 

  Gemäldegalerie I

Weitere Spitzenexponate moderner Meister wie Claude Monet, Georges Seurat, Pablo Picasso und Piet Mondriaan gehören mit zu Sammlung.

 

Gemäldegalerie II

Zum reservierten Mittagstisch sind wir dann im Café-Restaurant De Koperen Kop eingekehrt.

 

 Mittagstisch

 

Außerhalb im Park und im Museum sind etliche Skulpturen zu besichtigen.

 

   Skulpturen

5400ha Parklandschaft laden ein zu Wanderungen und Fahrradfahren.

 

 Unterwegs im Nationalpark